Ein Beruf mit Sinn

Wir bilden Schriftdolmetscher aus

Kommunikationshelfer im Alltag: Jetzt Schriftdolmetscher werden!

Gemeinsam mit dem Sprachen- und Dolmetscherinstitut München (SDI) und der Gesellschaft.Inklusion.Bildung (GIB) Nürnberg bieten wir eine berufsbegleitende Ausbildung zum Schriftdolmetscher an. Die Ausbildung umfasst Präsenztermine in München und Nürnberg, Online-Seminare und Einzel-Coachings zur Verbesserung der praktischen Fertigkeiten. Vermittelt werden, neben den zwei gängigen Methoden des Schnellschreibens und der Arbeit mit der Spracherkennungssoftware Dragon Naturally Speaking auch Kenntnisse zum Umgang mit hörbehinderten Kunden sowie betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte des Berufsbildes.

VerbaVoice-Plattform mit Live-Text

Was machen Schriftdolmetscher?

Schriftdolmetscher unterstützen Menschen mit Hörbehinderung bei der Kommunikation in Ausbildung und Beruf, bei Veranstaltungen, Behördengängen, im Gesundheitsbereich, vor Gericht und in vielen weiteren Lebenssituationen. Sie übertragen lautsprachliche Inhalte wortwörtlich oder inhaltlich zusammengefasst und in Echtzeit in Schriftsprache, so dass ihre Kunden live mitverfolgen können, was gesprochen wird. Insbesondere für schwerhörige und ertaubte Personen, die die Gebärdensprache nicht oder nicht ausreichend beherrschen, sind Schriftdolmetscher eine wichtige Voraussetzung für eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft. Nach der Kommunikationshilfenverordnung sind Schriftdolmetscher wie auch Gebärdensprachdolmetscher in Deutschland als Kommunikationshilfe anerkannt. Menschen mit Hörbehinderung haben einen Anspruch auf die Dolmetschleistung und können die Übernahme der Kosten bei dem jeweils zuständigen Kostenträger beantragen.