Flexible Lösungen für barrierefreies TV

Projektziel: Die Entwicklung einer Lösung zur hochqualitativen, vollautomatischen Live-Untertitelung von TV-Sendungen

Ausgangssituation: Derzeit werden nur wenige Sendungen entweder nachträglich oder live per Re-Speaking transkribiert, da der logistische und personelle Aufwand zu hoch ist. Es besteht somit ein enormer Bedarf an einer Lösung zur automatischen Erzeugung von Untertiteln für nahezu beliebige TV-Sendungen.

Partner: VerbaVoice GmbH, Fraunhofer IAIS, Step2e Broadcast AG

Projektdauer: September 2014 – August 2016

Logos LiveCaption, VerbaVoice GmbH, Fraunhofer IAIS, Step2e Broadcast AG
HbbTV

Projektbeschreibung

Im Verlauf des Projekts wird ein System entwickelt, das den Audio-/Videostrom von Fernsehsendungen erfasst, über eine automatische Echtzeit-Spracherkennung transkribiert und den erkannten Text als fortlaufende Untertitel mit dem richtigen Timing rückkoppelt. Dabei werden bestehende manuelle Untertitelungslösungen mit Transkripten verknüpft, die durch Spracherkennung erzeugt werden. Die akustischen und sprachlichen Modelle der Anwendung werden in einem Gesamtworkflow dynamisch an die Besonderheiten einzelner Sendungsarten angepasst. In der Folge werden weitaus höhere Erkennungsraten und eine niedrigere Fehlerzahl erreicht, als dies mit bisherigen automatischen Erkennungssystemen möglich ist. Auf Basis verschiedener Use-Cases mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad werden die Algorithmen und das Trainingsmaterial dabei kontinuierlich angepasst. Zu jedem Anwendungsszenario wird ein repräsentativer Testdatensatz erstellt, um die genrespezifischen Sprachmodelle zu optimieren.

Projektpartner & Motivation

Unser Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen einen barrierefreien Informationszugang zu ermöglichen. VerbaVoice arbeitet bereits seit Jahren mit hörbehinderten Menschen zusammen und sorgt besonders im Bereich der inklusiven Bildung und barrierefreien Veranstaltungsübertragung für eine konsequentere Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Über das Projekt LiveCaption und die Zusammenarbeit mit kompetenten Technologiepartnern soll die von den Betroffenenverbänden zu Recht geforderte barrierefreie TV-Landschaft endlich Realität werden.

Die Entwicklung der Distribution der Transkripte sowie die Implementierung übernimmt VerbaVoice. Das Fraunhofer IAIS entwickelt die echtzeitfähige, automatische Transkription von Audiodateien. Die automatische Transkription erfolgt über eine leistungsfähige und adaptierbare Spracherkennung, die für unterschiedliche Anwendungsbereiche optimiert wird. Das Unternehmen Step2e entwickelt innovative Medienanwendungen basierend auf den automatischen Live-Untertitelungen. Die Projektergebnisse werden mit lokalen TV-Sendern im Pilotbetrieb evaluiert.

Wir beraten Sie gerne:

Robin Ribback | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!