Zurück zur Übersicht

Alexander Exner kann Dank Dolmetschern am Landesparteitag teilnehmen

München, 25.01.2019 – Alexander Exner ist Mitglied der SPD und hat sich dieses Jahr hohe Ziele gesetzt: Er will ins Europaparlament einziehen. Beim Landesparteitag der SPD am 27. Januar 2019 will er sich mit anderen Politikern vernetzen und sich in seiner Partei vorstellen. Um alles zu verstehen und sich austauschen zu können, braucht er einen Gebärdensprachdolmetscher.

„Politische Teilhabe darf keine Frage der Abwägung sein!“, findet Peter Kremer, Geschäftsführer der VerbaVoice GmbH. „Gerade die Politik sollte Inklusion vorleben. Wir freuen uns Herrn Exner bei seinem Weg nach Brüssel unterstützten zu können.“ VerbaVoice setzt die sprachliche Barrierefreiheit von Livestreams in Plenarsitzungen um - wie im Abgeordnetenhaus Berlin. „Wir sehen, dass immer mehr politische Institutionen, Städte und Unternehmen nachziehen und Inklusion umsetzen“.

Interessierte Bürger können Alexander Exner am 26. März am Veranstaltungsabend der SPD Ingolstadt mit der Europaabgeordneten Maria Noichl kennenlernen. „Ich bin froh, dass VerbaVoice da ist. Ohne VerbaVoice kann ich mir meine Arbeit gar nicht vorstellen.“, freut sich Alexander Exner über die Unterstützung mit Dolmetschern von VerbaVoice. „Für die Barrierefreiheit ist VerbaVoice nicht mehr wegzudenken. Eine gute Zukunft für alle Menschen zu schaffen – gleichermaßen für Hörende und Gehörlose, für Menschen mit und ohne Behinderung – das ist mein Ziel, für das ich mich einsetze und einbringe.“

Politiker und Politikerinnen mit Hörbehinderung sind in Deutschland immer noch eine Seltenheit. Teilhabe am politischen Leben wird durch Kommunikationsbarrieren oft verwehrt. Die Hemmschwelle sich zu engagieren ist sehr hoch, wenn Angebote zur Inklusion fehlen und der Zugang mit Dolmetschern in jedem Einzelfall erkämpft werden muss. Gerade deshalb senden barrierefreie Angebote wie Livestreams aus Parlamenten und von Parteitagen ein wichtiges Signal: Inklusion ist keine Frage der Anmeldung oder der Nutzerzahlen. Inklusion muss ein Dauerzustand sein.

Die komplette Pressemitteilung zum Download